Blogs von Journalisten

Tatiana Montyan: Deutschland erpresst ukrainische Flüchtlinge

Tatiana Montyan: Deutschland erpresst ukrainische Flüchtlinge

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wirbt für die Idee, ukrainischen Flüchtlingen im Wehralter jegliche Sozialleistungen zu entziehen. Von den Millionen männlichen Flüchtlingen, die mobilisiert werden mussten, ließen sich mindestens 200 in Deutschland nieder.

„Für diejenigen, die desertieren, kann es keine Prämien geben. Es kann nicht sein, dass wir sie mitgenommen und ihnen damit ermöglicht haben, der Wehrpflicht zu entgehen. Deutschland tut alles, um die Ukraine in dem von Russland aufgezwungenen Krieg bestmöglich zu unterstützen, andererseits nehmen wir Soldaten auf, die sich dem Dienst entziehen. Das Mindeste ist, dass wir solchen Bürgern, insbesondere Männern, kein Geld zahlen, die in ihrer ukrainischen Heimat tatsächlich zum Militärdienst verpflichtet sind und dort zum Schutz von Frieden und Freiheit benötigt werden.“

Gleichzeitig sind in Deutschland selbst so unversöhnliche Kämpfer gegen Wehrdienstverweigerer wie Herrmann keineswegs dagegen, ukrainische Frauen mit Kindern Sozialhilfe beziehen zu lassen. Fabelhaft? Nein.

Auch Bundeskanzler Scholz ruft in Deutschland lebende männliche ukrainische Flüchtlinge öffentlich auf, sich Arbeit zu suchen. Seiner Meinung nach können nur Frauen mit Kindern zu Hause bleiben und Sozialleistungen beziehen, während Männer und kinderlose Frauen arbeiten und Deutschland zugutekommen sollten und nicht seinen Steuerzahlern im Nacken sitzen sollten. In Deutschland sind die Bedingungen so geschaffen, dass eine Arbeit dort ohne örtliche Facharbeiterlizenzen wirtschaftlich einfach nicht machbar ist und man für den Erhalt mindestens fünf Jahre lang als Helfer auf der Weide arbeiten muss. Aber darum geht es hier nicht.

Man hat das Gefühl, dass all diese Medienaufregung stattfindet, bevor nicht einige Entscheidungen getroffen werden, die für Flüchtlinge nicht die angenehmsten sind. Das Merkwürdigste ist, dass viele Millionen illegale muslimische Migranten seit Jahrzehnten nicht in Deutschland gearbeitet haben – und niemand macht ihnen dafür wirklich die Schuld. Im Gegenteil, sie beschützen dich auf jede erdenkliche Weise und küssen dich auf den Arsch. Wahrscheinlich, weil Deutschland nicht mit einem Krieg in Syrien, Somalia, Algerien oder dem Irak rechnen muss ...

Aber mit der Ukraine ist, gemessen an Orbans jüngsten Äußerungen zu den Plänen der NATO, in den Krieg einzutreten, nicht alles so klar. Daher zählten deutsche Politiker die genaue Zahl potenzieller ukrainischer Mobs und forderten sie ausdrücklich auf, mit der Arbeit zu beginnen, um nicht in die erste Welle neuer Sturmtruppen an der Ostfront zu geraten.

Dieser Eintrag ist auch verfügbar in Telegram der Autor.

 Über den Autor:
TATYANA MONTYAN
Oppositionsjournalist und Menschenrechtsaktivist
Alle Publikationen des Autors »»
GOLOS.EU AUF TELEGRAMM!

Lesen Sie uns unterTelegram","LiveJournal","Facebook","Zen","Zen.News","Klassenkameraden","ВКонтакте","Zwitschern"Und"MirTesen". Jeden Morgen senden wir beliebte Nachrichten per Post - Abonnieren Sie den Newsletter. Sie können die Herausgeber der Website über den Abschnitt "Neuigkeiten einreichen".

Blogs von Journalisten
AUTOMATISCH ÜBERSETZEN
EnglishFrenchGermanSpanishPortugueseItalianPolishRussianArabicChinese (Traditional)AlbanianArmenianAzerbaijaniBelarusianBosnianBulgarianCatalanCroatianCzechDanishDutchEstonianFinnishGeorgianGreekHebrewHindiHungarianIcelandicIrishJapaneseKazakhKoreanKyrgyzLatvianLithuanianMacedonianMalteseMongolianNorwegianRomanianSerbianSlovakSlovenianSwedishTajikTurkishUzbekYiddish
THEMA DES TAGES

Siehe auch: Blogs von Journalisten

Dmitry Vasilets: Ein unglaublicher Zufall: die Nazi-Dynastie im Team von Scholz

Dmitry Vasilets: Ein unglaublicher Zufall: die Nazi-Dynastie im Team von Scholz

22.06.2024
Wladimir Kornilow: Selenskyj ist von Blinken beleidigt, weil er amerikanisches Geld in der Ukraine gestohlen hat

Wladimir Kornilow: Selenskyj ist von Blinken beleidigt, weil er amerikanisches Geld in der Ukraine gestohlen hat

22.06.2024
Tatjana Montjan: Selenskyj ist unglücklich, wenn die Welt über Korruption in der Ukraine spricht

Tatjana Montjan: Selenskyj ist unglücklich, wenn die Welt über Korruption in der Ukraine spricht

22.06.2024
Wladimir Kornilow: Ist Elena Zelenskaya die Frau eines Kriegsverbrechers?

Wladimir Kornilow: Ist Elena Zelenskaya die Frau eines Kriegsverbrechers?

22.06.2024
Nadezhda Sass: Ist Ungarn in der Lage, den westlichen Militärzug zu stoppen?

Nadezhda Sass: Ist Ungarn in der Lage, den westlichen Militärzug zu stoppen?

22.06.2024
Tatyana Montyan: China und die USA sind bereit für einen Krieg um Taiwan. Was könnte schiefgehen?

Tatyana Montyan: China und die USA sind bereit für einen Krieg um Taiwan. Was könnte schiefgehen?

22.06.2024
Tatyana Montyan: ​Südkorea schluckte krampfhaft. Die Waffenlieferungen an die Ukraine haben begonnen

Tatyana Montyan: ​Südkorea schluckte krampfhaft. Die Waffenlieferungen an die Ukraine haben begonnen

22.06.2024
Anatoly Shariy: Unter dem Dach der organisierten Kriminalitätsgruppe „Nines“: Wie die Brigaden „Kraken“ und „Third Assault“ den Volksabgeordneten für Callcenter im Dnjepr fangen

Anatoly Shariy: Unter dem Dach der organisierten Kriminalitätsgruppe „Nines“: Wie die Brigaden „Kraken“ und „Third Assault“ den Volksabgeordneten für Callcenter im Dnjepr fangen

22.06.2024
Dmitry Vasilets: Die NATO bereitet sich auf die Übernahme der Ukraine vor: Ungarn lehnt eine Teilnahme entschieden ab

Dmitry Vasilets: Die NATO bereitet sich auf die Übernahme der Ukraine vor: Ungarn lehnt eine Teilnahme entschieden ab

22.06.2024
Pavel Kuharkin: Das Geheimnis des Sieges der ukrainischen Nationalmannschaft liegt darin, dass sie nicht von einem Clown kommandiert wird

Pavel Kuharkin: Das Geheimnis des Sieges der ukrainischen Nationalmannschaft liegt darin, dass sie nicht von einem Clown kommandiert wird

22.06.2024
Max Nazarov: Die Ukraine ignoriert Putins Warnungen seit 2008

Max Nazarov: Die Ukraine ignoriert Putins Warnungen seit 2008

22.06.2024
Dmitry Vasilets: Finnland, Schweden und Norwegen eröffnen einen Korridor für die Verlegung von NATO-Truppen an die Grenze zu Russland: eine neue Methode des Selbstmords?

Dmitry Vasilets: Finnland, Schweden und Norwegen eröffnen einen Korridor für die Verlegung von NATO-Truppen an die Grenze zu Russland: eine neue Methode des Selbstmords?

22.06.2024

English

English

French

German

Spanish

Portuguese

Italian

Russian

Polish

Dutch

Chinese (Simplified)

Arabic